Ein Jahr Ostflut.net – Boudoir- und Portraitfotografie

Am 4. November 2013 habe ich mein Gewerbe als Fotograf angemeldet. Seitdem ist viel passiert, Gutes wie Schlechtes.

Meine erste Lektion als Selbstständiger Fotograf habe ich gleich zum Anfang lernen dürfen. Für einen  Kunden sollte ich Produktfotos von Möbeln für einen Online-Shop fotografieren. Der Auftrag war als langfristige Zusammenarbeit geplant, der Kunde war zufrieden mit den Bildern und nutzte sie im Shop, alles schien super. Doch als es dann ans Bezahlen ging stellte sich heraus, dass ich es mit Betrügern zu tun habe. Bis jetzt habe ich trotz Rechtsanwalt und Co. keinen einzigen Cent für drei Monate Arbeit erhalten. Wie ich später mitbekam wurden auch die Kunden des Onlineshops betrogen, sie haben weder die bestellten Möbel noch ihr Geld wiedergesehen. Die Kripo ermittelte diesbezüglich. Fazit des Ganzen ist für mich –  werde misstrauisch, wenn jemand das ganz große Fass aufmacht.

Gott sei Dank hatte ich irgendwann ein schlechtes Bauchgefühl was den Kunden angeht und die Eröffnung eines eigenen Studios um mehrere Monate vorgezogen. So fiel zwar der betrügerische Kunde weg, aber ich war fast sofort wieder handlungsfähig.

In den folgenden Monaten lernte ich viele tolle und interessante Menschen kennen, hatte spannende Shootings und konnte mich über die Unterstützung und Anerkennung meiner Freunde und Familie freuen. Ganz besonders will ich hier Ramona, meinen Facebook-Fans auch als Bellla bekannt, erwähnen. Ihre großartige Unterstützung ist Gold wert und ich hoffe, dass ich ihr das irgendwann zurückgeben kann. Doch auch allen anderen meiner Freunde und Familie möchte ich Danken. Ihr seid großartig!

Was mein Geschäft selbst angeht, so stellte sich heraus, dass Fokus auf Privatkunden sich immer mehr zu gewerblichen Kunden hin wandelte. Das Gros meines Umsatzes mache ich mit gewerblichen Aufträgen, was sich in Zukunft auch in meiner Geschäftsdarstellung wiederspiegeln soll. So wird die Boudoir-Fotografie aus dem Namen verschwinden und durch Business ersetzt. In naher Zukunft werde ich unter Ostflut.net – Business- & Portraitfotografie firmieren. Eine neue Website soll nicht nur Privatkunden, sondern auch gewerbliche Auftraggeber ansprechen.  Auch in meiner fotografischen Arbeit macht sich dieser Wandel bemerkbar, zu meinem Schwerpunkt Portraitfotografie ist die Produktfotografie hinzugekommen.

Fotografisch gab es das vergangene Jahr über ein paar schöne Highlights, wie die beiden Shootings mit dem meist gepiercten Mann der Welt, Rolf Buchholz, die Werbefotos Stefen Rosen, bei denen ich mich kreativ auslassen konnte, ein eher experimentelles Privatkunden-Shooting mit einer äußerst sympathischen Dame gehobenen Alters und die Schmuckfotografie für La Vie Jewels (www.la-vie-jewels.de).  Bei letzterem habe ich noch einmal eine Menge hinzu gelernt. Schmuck mit seinen Reflektionen ist eine ganze neue Herausforderung für mich gewesen. Die Kundin ist aber in höchstem Maße zufrieden  und so fotografiere ich aktuell eine Kollektion nach der anderen für ihren Online-Shop weg. Falls sich jemand meine Arbeiten anschauen möchte, die Kollektionen »Dynamic Elegance« und »Desdemona« sind von mir fotografiert. Die anderen folgen in den nächsten Tagen und Monaten.

Privat hatte ich ein paar schwierige Zeiten wie zum Beispiel die Trennung von meiner Freundin durchzustehen, umso wichtiger waren mir das Feedback meiner Kunden und der freundschaftliche Kontakt zu Ihnen. Die Freude in Ihren Augen, das Lob und das mir entgegen gebrachte Interesse, haben mich ein ums andere Mal in meinem Weg bestätigt und geben mir die Kraft auch schwierige Zeiten durchzustehen.

Anlässlich des Jubiläums habe ich mich entschlossen für zwei Tage ein Rabatt-Aktion zu starten. Ich habe meinen Online-Shop freigeschaltet und biete für den 4. und 5. November 2014 sämtliche Geschenk-Gutscheine zum halben Preis an.

By |2016-11-10T00:46:09+00:00November 4th, 2014|Bielefeld, Fotograf, Fotografie, Fotostudio, Jubiläum|0 Comments